Luitpoldbadbad Kissingen

Das Luitpoldbad, das ehemaligeActien-Bad-Etablissement, dessen Bau bereits 1855 genehmigt worden war.

Wurde auf Betreiben von Bezirksamtmann und Badkommissar (Kurdirektor) Joseph von Parseval in den Jahren 1868 bis 1871 als eingeschossige.

Nach Norden offene Dreiflügelanlage mit Eck- und Mittelpavillons mit zunächst 120 Badekabinenim 120.000 Qudratmeter großen Luitpoldpark an der Fränkische Saale nach Plänen des Münchener Architekten Professor Albert Geul (1828–1898) im Baustil der Neorenaissance errichtet

Quelle: wikipedia